Notfall

Die Einheit für interventionelle Klappentherapie

im Deutschen Herzzentrum Berlin



Kontakt

Liane Franz, Viola Fischer, Svetlana Sonnabend und Susann Tietz

TVU-Koordinatorinnen

Tel. 030 4593-2010

Fax: 030 4593-2012

E-Mail: tvu@dhzb.de

 

Die TVU befindet sich auf der Station H1 im Erdgeschoss des DHZB.

Interdisziplinäre Behandlung von Herzklappenpatient*innen

Jedes Jahr werden am Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) mehr als 600 katheterbasierte Behandlungen von Erkrankungen der Herzklappen durchgeführt, davon allein 560 TAVI-Eingriffe zum Ersatz der Aortenklappe. Unsere Teams der Abteilungen für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie und für Innere Medizin – Kardiologie arbeiten dabei seit Jahren eng zusammen.

Mit der Gründung einer eigenständigen Einheit für interventionelle Klappentherapie, der „Transcatheter Valve Unit (TVU)“, wird dieses interdisziplinäre Behandlungskonzept jetzt weiter vertieft. 

Damit werden unsere Patient*innen von der Einbestellung bis zur Entlassung interdisziplinär versorgt – in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Kardioanästhesiologie und Intensivmedizin und den Teams der Bildgebung und Herzinsuffizienztherapie.

 

Unser interdisziplinäres Team aus Ärzt*innen, Pflegekräften und Koordinator*innen ist für Sie da. Die Spezialistinnen und Spezialisten beraten Herzklappenpatient*innen fachübergreifend zu sämtlichen Behandlungsmethoden, führen komplexe Operationen durch und kümmern sich um die Pflege und Betreuung sowie um die Organisation und wissenschaftliche Vernetzung. 

weiterlesen

Unsere Leistungen

In der TVU bündeln wir die medizinische Planung und Durchführung aller katheterbasierten Behandlungen der Herzklappen bei Erwachsenen. Zu unserem Leistungsspektrum zählen Transkatheter-Aortenklappen-Eingriffe (TAVI), Transkatheter-Mitralklappen-Eingriffe (TMVI), Transkatheter-Trikuspidalklappen-Eingriffe (TTVI), spezialisierte Transkatheterbehandlungen und die Durchführung von Studien.

weiterlesen