Notfall

Die Pflege-Ausbildung

an der Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätte am Deutschen Herzzentrum Berlin

Leitung und Kontakt

Christoph Steinbrügge ist Leiter der Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätte.
Für Rückfragen stehen wir gerne unter der Telefonnummer +49 30 4593-7130 zur Verfügung. Oder Sie senden Ihre Fragen an kps@dhzb.de

Mehr erfahren...

Ausländischer Pflegeabschluss?

Für Pflegekräfte aus dem Ausland bieten wir einen Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung an.

Mehr erfahren...

Was bietet die Pflegeschule am Deutschen Herzzentrum Berlin?

- Eine generalistische Ausbildung mit einzigartiger Erfahrung in einer führenden Spezialklinik mit tiefen Einblicken in die pflegerische Versorgung kardiochirurgischer Patient*innen.

- Exzellente Betreuung mit enger Abstimmung von Theorie- und Praxiseinsätzen:

Während Ihrer gesamten Ausbildungszeit begleiten Sie die Lehrer*innen der Pflegeschule, Praxisanleiter*innen und Pflegedozent*innen gemeinsam auf Ihrem Weg durch die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann (m/w/d).

- Überdurchschnittlich viele Praxisanteile im Bereich der pädiatrischen Pflege.

- Ein modernes und kreatives Lernumfeld in unserer Pflegeschule durch praxisorientierte Lernfelder und realistische Lernsituationen.

- Ein außerordentlich spannendes und dynamisches Arbeitsumfeld mit modernster technischer Ausstattung, eine strukturierte und an Ihre Vorkenntnisse angepasste Praxisanleitung sowie bedarfsgerechte, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.

- 30 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Ausbildung von Pflegefachpersonen.

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann (m/w/d)

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann eröffnet Ihnen den Zugang zu spannenden und interessanten pflegerischen Tätigkeitsfeldern in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens.

Im Laufe der Ausbildung lernen Sie unterschiedliche Bereiche der deutschen und internationalen Gesundheitsversorgung kennen.

Die praktischen Einsätze finden in Krankenhäusern, Einrichtungen der stationären Langzeitpflege ("Altenpflege"), ambulanten Pflegeeinrichtungen sowie in Psychiatrien statt.

Wir befähigen Sie zur professionellen, eigenverantwortlichen Pflege von Menschen aller Altersgruppen, von Kindern bis hin zu alten Menschen.

Der Ausbildungsabschluss Pflegefachfrau/Pflegefachmann (m/w/d) eröffnet Ihnen die Möglichkeit, auf Grundlage der garantierten Freizügigkeit von Arbeitnehmer*innen, überall innerhalb der Europäischen Union in Ihrem Beruf zu arbeiten.

Wie verläuft die Ausbildung am DHZB?

Die Ausbildung dauert drei Jahre in Vollzeit, in denen Sie abwechselnd in Blöcken die Theorie in der Pflegeschule erlernen und diese bei Ihren Praxiseinsätzen anwenden können.

Die Ausbildung beinhaltet mindestens 2.500 Stunden Praxis sowie ca. 2.100 Stunden Unterricht mit praktischen Anteilen.

Ein Großteil der praktischen Einsätze findet auf den Stationen im DHZB statt (z.B. in den Bereichen der Herzchirurgie, Kardiologie, Pädiatrie).

Ergänzt wird der praktische Teil der Ausbildung durch externe Einsätze bei unseren Kooperationspartnern.

Die Ausbildung schließt nach drei Jahren mit schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen ab.

Nach bestandener Prüfung sind alle Absolvent*innen berechtigt, die geschützte Berufsbezeichnung Pflegefachfrau / Pflegefachmann (m/w/d) zu führen.

Was verdiene ich in der Ausbildung am DHZB?

Sie verdienen bei uns:

  • im 1. Ausbildungsjahr: ca. 1163 EUR
  • im 2. Ausbildungsjahr: ca. 1231 EUR
  • im 3. Ausbildungsjahr: ca. 1329 EUR

Hinzu kommen weitere Leistungen durch den Arbeitgeber (z.B. Weihnachtsgeld, BVG-Ticket).

Was benötige ich, um mich am Deutschen Herzzentrum Berlin zu bewerben?

  • die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes Pflegefachfrau bzw. –mann (m/w/d)
  • einen guten mittleren Schulabschluss (MSA/FOR/Realschulabschluss) oder einen anderen als gleichwertig anerkannter Schulabschluss
  • ODER einen guten Hauptschulabschluss zusammen mit
    • einer mindestens regulär dauernden zweijährigen erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung oder
    • einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege von mindestens einjähriger Dauer
  • ODER eine erfolgreich abgeschlossene sonstige zehnjährige allgemeine Schulbildung (z.B. erweiterter Hauptschulabschluss)

Daneben wünschen wir uns von den Bewerber*innen ein ca. dreiwöchiges Pflegepraktikum, um sich mit den Anforderungen des Pflegeberufs ein wenig vertraut zu machen.

Wann kann ich mich bewerben?

Wir nehmen Ihre Bewerbung das ganze Jahr über an. Eine Bewerbungsfrist gibt es bei uns nicht.
Wir freuen uns auch über Bewerberinnen und Bewerber, die nicht in der Region wohnen. In dem Fall bieten wir Ihnen Ihr Bewerbungsgespräch gern auch im Online-Format an.

Wann beginnen die nächsten Ausbildungskurse?

Der nächste Starttermin für das Jahr 2022 ist am 01.10.2022.

Welche Bewerbungsunterlagen soll ich einreichen?

Um Ihre Bewerbung berücksichtigen zu können, benötigen wir von Ihnen:

  • ein aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben,
  • einen aktuellen Lebenslauf,
  • die letzten drei Schulzeugnisse (das Abschlusszeugnis kann nachgereicht werden),
  • Beurteilungen von Pflegepraktika, Arbeitszeugnisse aus ehemaligen und/oder andauernden Arbeitsverhältnissen,
  • bei nicht-deutscher Staatsangehörigkeit den aktuellen Aufenthaltstitel,
  • bei einen im Ausland erworbenem Schulabschluss brauchen wir einen durch den Senat ausgestellten Bescheid über die Anerkennung der Gleichwertigkeit des Schulabschlusses im Land Berlin,
  • bei Personen mit sprachlichem Migrationshintergrund benötigen wir den Nachweis des Sprachniveaus B2.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument an die E-Mail kps@dhzb.de

Gerne können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch per Post zuschicken. Bitte senden Sie diese an folgende Adresse:

Deutsches Herzzentrum Berlin
Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätte
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Im Gespräch: Drei Auszubildende und Schulleiter Christoph Steinbrügge

In der Pflegeschule des Deutschen Herzzentrums Berlin haben wir am 17. Oktober 2020 mit Schulleiter Christoph Steinbrügge und den Auszubildenden Miriam Kiefer (im ersten Ausbildungsjahr), Alina Triebel (2. Ausbildungsjahr) und Moritz Krajewski (3. Ausbildungsjahr) über ihre Motivation, ihre bisherigen Erfahrungen und ihre Erwartungen gesprochen. Dafür danken wir Ihnen sehr herzlich!

Zu unserer Geschichte

An unserer Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätte am Deutschen Herzzentrum Berlin qualifizieren wir bereits seit 1986 mit viel Engagement, Freude und mit großem Erfolg Pflegefachkräfte.

1992 haben wir erstmalig mit der Ausbildung von Pflegefachkräften begonnen.

Seit Oktober 2020 sind wir eine staatlich anerkannte Pflegeschule gemäß dem Pflegeberufegesetz.

Unser Pflegeverständnis orientiert sich am Ethikkodex des International Council of Nurses (ICN), § 5 PflBG und den Ausführungen der Fachkommission nach § 53 PflBG.

Danach ist auch unser Curriculum gestaltet: Der theoretische Unterricht ist durch Lernfelder und realistischen Lernsituationen strukturiert. Der Einsatz von zielführenden, modernen und kreativen Lehr- und Lernmethoden, digital und traditionell, ist für uns selbstverständlich.

Unsere Pflegeschule begleitet Sie in einer wertschätzenden Atmosphäre und fördert so die Entwicklung einer differenzierten Haltung zu sich und dem Pflegeberuf. Es ist uns wichtig, jede Auszubildende und jeden Auszubildenden in seiner Persönlichkeit zu erkennen und zu fördern.