Notfall

Studium "B.Sc. Physician Assistance"

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang



Ansprechpartner

Dipl.-Med. Päd. Frank Merkle
Steinbeis-Transfer Institut Medicine and Allied Health

Tel  +49 30 4593-7125
Fax +49 30 4593-7139

E-Mail: merkle‎@‏‏dhzb.de

Bewerbungsformular

Projekt-Kompetenz-Studium (PKS) Bachelor of Science I Physician Assistance am Steinbeis-Transfer-Institut Medicine and Allied Health (STI) der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB)

Bewerbungsformular

Akademische Ausbildung für medizinisches Fachpersonal

Der Bachelor-Studiengang "Physician Assistance" ist ein Kooperationsprojekt der Steinbeis-Hochschule Berlin und dem Deutschen Herzzentrum Berlin. Der Studiengang ist im Bereich "Medicine and Allied Health" angesiedelt und als berufliches Studium konzipiert.

Das Ziel des Studiums ist es, Student*innen mit einer Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder verwandten Berufen auf akademischem Niveau auszubilden. Absolvent*innen sind in der Lage, die ärztliche Versorgung in allen Aspekten der klinischen Arbeit zu unterstützen. Nach dem gemeinsam absolvierten Grundlagenstudium aller Student*innen werden auf die Wahlpflichtfächer angepasste Studieninhalte zusammen mit Kooperationspartnern angeboten.

Weitere Informationen zum Studium erhalten Sie auch auf den Seiten der Steinbeis-Hochschule Berlin.

An der Steinbeis-Hochschule Berlin wurden in Zusammenarbeit mit dem DHZB weitere Studiengänge initiiert:

B.Sc. Cardiovascular Perfusion

M.Sc. Medical Psychology

Studium

Der Studiengang B.Sc. Physician Assistance beginnt jährlich zum 1. April.

Das Studium erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren und umfasst 180 ECTS Credit Points. Es beinhaltet Studienmodule mit Präsenzpflicht, die als Lehrveranstaltungen mit theoretischem und praktischem Unterricht an der Hochschule absolviert werden. 

Transfertage finden in den klinischen Einrichtungen des Arbeitgebers statt und vertiefen die in der Präsenzzeit erworbenen Kenntnisse durch ihre Anwendung im Berufsfeld. Selbstlerneinheiten dienen zur Vor- und Nachbereitung der Studienmodule und zum Erwerb zusätzlicher Kenntnisse. 

Über die gesamte Dauer des Studiengangs wird ein wissenschaftliches Projekt bearbeitet, an dessen Ende die Bachelorarbeit steht. Dieses Projekt wird in der Regel vom Arbeitgeber mitbetreut. Innerhalb des wissenschaftlichen Projekts sind insgesamt drei schriftliche Arbeiten (Projektstudienarbeit, Studienarbeit und Bachelorarbeit) und drei mündliche Präsentationen erforderlich.

Unter besonderen Voraussetzungen sind Leistungen aus bereits absolvierten Studiengängen und Ausbildungen anrechnungsfähig. Auskünfte hierzu erteilt das Studienbüro.

Zugangsvoraussetzungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung
  • Mittlere Reife mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf, z. B. als Gesundheits- und Krankenpfleger /-in, Operationstechnische Assistenz oder medizinisch-technische Assistenz
  • Eignungsgespräch
  • Projektgeber
  • ggf. Zulassungsprüfung

Kosten

Die Studiengebühren betragen 500,- Euro pro Monat für 36 Monate. Weitere Kosten für Einschreibung, Abschlussprüfung oder andere Leistungen fallen nicht an. Es können Fördermittel beantragt werden (BAföG, Studienkredit).