• Von Herzen für Herzen

    Wir sind eine international renommierte Spezialklinik für die Diagnostik und Therapie bei Herz-Kreislauferkrankungen.

  • Die Stiftung

    Das DHZB ist eine Stiftung des Bürgerlichen Rechts, die ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt.

  • Die Mitarbeiter

    Wir sind für Sie da -
    und behandeln Sie nach klinisch-ethischen Grundsätzen und auf höchstem medizinischem und pflegerischem Niveau.

Patienten und Besucher

Ihr Aufenthalt

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, Informationen zur ambulanten Betreuung und Patientengrußkarten.

Mehr...

Kliniken

Kliniken im DHZB

An dieser Stelle finden Sie detaillierte Informationen über unsere Fachabteilungen und deren Leistungsangebot.

Mehr...

Ausbildung und Karriere

Spitzenmedizin braucht Spitzenkräfte

Hier finden Sie Informationen zu Stellenausschreibungen und Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im DHZB.

Mehr... 

DHZB-Aktuell

  • Neue Studie belegen Überlegenheit der Bypassoperation bei ausgeprägter koronarer Herzerkrankung

    Mai 2015

    Sowohl in den Leitlinien der europäischen Fachgesellschaften für Herzchirurgie und Kardiologie, wie auch in der nationalen Versorgungsleitlinie zur Behandlung der chronischen koronaren Herzerkrankung werden für Patienten mit schwerer koronarer Herzerkrankung eindeutige Empfehlungen zugunsten der Bypasschirurgie abgegeben. Bei den dieser Empfehlung zugrunde liegenden Studien, die bezüglich des Langzeitüberlebens, Myokardinfarkt und Notwendigkeit erneuter Eingriffe Vorteile der Bypassoperation...

  • DHZB setzt neues Verfahren zur Neuroprotektion bei Kunstherz-Patienten ein

    Mai 2015

    Blutgerinnsel (Thromben) können bei Patienten mit Kunstherzsystemen zu Schlaganfällen führen. In manchen Fällen können diese Gerinnsel auch zu einer Fehlfunktion der implantierten Pumpe führen (sog. Pumpenthrombose). In diesen Fällen muss entweder die Pumpe ausgetauscht werden, oder, falls das nicht möglich ist, durch ein spezielles Manöver das Gerinnsel ausgewaschen werden. Dieses Verfahren ist mit einem deutlich erhöhten Schlaganfallrisiko verbunden. Das VAD-Team des DHZB hat nun eine...

  • DHZB stellt neue Operationstechnik vor

    Mai 2015

    Bei der Mitral Conclave, einer amerikanischen Fachtagung der American Association of Thoracic Surgery (AATS) zur Behandlung der Mitralklappenerkrankungen Ende April in New York, stellte das Team des DHZB eine neue Schlüssellochmethode zur minimal invasiven Mitralklappenrekonstruktion mit Hilfe der 3D-Endoskopie vor. Dieses in den USA noch nicht verfügbare Verfahren wird am DHZB routinemässig zur Rekonstruktion der Mitralklappe eingesetzt. Mit Hilfe spezieller Übertragungstechnik konnten sich...

  • Stellungnahme des Deutschen Herzzentrum Berlins zur Akzeptanz von Patienten zur thorakalen Organtransplantation aus dem nicht-europäischen Ausland

    Mai 2015

    Das Deutsche Herzzentrum Berlin verfügt über eine ausgeprägte Expertise in der Behandlung der terminalen Herzinsuffizienz einschließlich der Transplantation thorakaler Organe. Dafür verfügt das Deutsche Herzzentrum Berlin nicht nur über besonders ausgebildetes und geschultes Personal, sondern ist apparativ mit dem Vorhalten von Herzunterstützungssystemen besonders auch auf die Notfallversorgung schwer herzinsuffizienter Patienten eingerichtet. Sofern ein Patient die Indikation zu einer...

Veranstaltungen

Im Fokus

  • Pulmonary Atresia
    Connecting Heart and Lung

    11th DHZB Lange Symposium 2015

    Live Recordings...

  • Prof. Dr. med. Dr. h.c.mult. Roland Hetzer bei Thadeusz

    In der Sendung "Thadeusz" (RBB) wurde am 05.08.2014 ein halbstündiges Interview mit Prof. Hetzer ausgestrahlt.

    Bitte folgen Sie dem Link: rbb-online

  • Die Chest Pain Unit (CPU) des DHZB

    Hier finden Sie alle Informationen zur Chest Pain Unit (CPU) des DHZB, Therapiestandards für ausgewählte akute oder subakute Krankheitsbilder sowie Standards bei bestimmten Prozessabläufen.

    Mehr...

  • Kompetenzzentrum für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH) am DHZB

    Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie am DHZB offiziell als überregionales EMAH-Zentrum zertifiziert.

    Mehr...

Partner