Termin buchenDoctolib
Notfall

News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick



Ansprechpartner*innen

Ulrike Schwarzberg, Mareike Schüller, Nadja Kugler, Julika Witte, Sonja Gurris und Christian Maier (Leitung)

Tel:  +49 30 4593-2097

E-Mail: kommunikation@dhzc-charite.de

03.06.2024

Herzlicher Abschied, großer Dank und beste Wünsche

Oberarzt Dr. Dr. med. Peter Murin wird zur Programmleitung Kinderherzchirurgie an der Universitätsklinik Wien berufen

Peter Murin (Mitte) umringt von Oberärztin Mi-Young Cho (links) und Klinikdirektor Prof. Dr. Joachim Photiadis (rechts) bei seinem Abschied vom DHZC.

0

„Peter Murin hat rund zehn Jahre lang die Klinik für Chirurgie Angeborener Herzfehler am DHZC wesentlich mitgestaltet und aufgebaut. Als Leiter der Forschung und Lehre hat er zahlreiche wegweisende Publikationen unseres Fachgebiets veröffentlicht und gilt als ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Kinderherzchirurgie. Dass er nun in leitender Funktion an eine der führenden Kliniken für Kinderherzchirurgie in Österreich wechselt und so die Berliner Schule in die Welt trägt, macht uns sehr stolz“, sagt Klinikdirektor Prof. Dr. Joachim Photiadis.  

Dr. Dr. med. Peter Murin wurde im slowakischen Bratislava geboren und hat Humanmedizin an der Comenius Universität Bratislava studiert. Anschließend arbeitete er als Assistenzarzt für Herzchirurgie am Klinikum Oldenburg sowie ab 2008 am Deutschen Kinderherzzentrum in Sankt Augustin, wo er bis 2013 tätig war.

Am 1. Januar 2014 startete Peter Murin als Oberarzt an der Klinik für Chirurgie Angeborener Herzfehler – Kinderherzchirurgie am damaligen Deutschen Herzzentrum Berlin (jetzt DHZC) und erwarb schnell das Zertifikat „Chirurgie Angeborene Herzfehler“. An unserer Klinik hat er rasch seine Expertise auf dem Gebiet der Kinderherzchirurgie vertieft, wo er zuletzt auch die minimalinvasive Chirurgie leitete. Außerdem war er chirurgischer Vertreter sehr vieler AWMF-Leitlinien (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V.) unserer Fachgesellschaft zur Behandlung angeborener Herzfehler, arbeitete aktiv in der „Congenital Heart Disease Domain“ der europäischen Fachgesellschaft „European Association for Cardio-thoracic Surgery“ mit und war als Schriftführer der Arbeitsgruppe Kinderherzchirurgie unter anderem auch mit der Programmorganisation der Jahrestagung unserer deutschen Fachgesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG), betraut.

Seit Juni leitet nun er das Programm Kinderherzchirurgie an der Universitätsklinik für Herzchirurgie der Medizinischen Universität Wien.

Wir werden Peter Murin vermissen, wünschen ihm aber natürlich nur das Beste für seine neuen Aufgaben in Wien!

zurück

Seit dem 1. Januar 2023 bilden die herzmedizinischen Einrichtungen des Deutschen Herzzentrums Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin das Deutsche Herzzentrum der Charité (DHZC). Gemeinsam wollen wir einstehen für eine immer bessere Herzmedizin, für Prävention und Nachsorge. Für alle Menschen. Für jeden Herzschlag.
Mehr Informationen unter www.dhzc.charite.de