Professionell und zugewandt

Jeder Eingriff erfordert ein hochprofessionelles Team, das optimal zusammen arbeitet. Kompetente Kinderärzte, Intensivmediziner und Kinderkardiologen arbeiten auf unserer Intensivpflegestation für angeborene Herzfehler rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Hochspezialisierte Kinderherzchirurgen und Anästhesisten stehen ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung. Die Fachkräfte für Pflege versorgen unsere Patienten individuell auf höchstem Niveau und mit großer Fürsorge und Zuwendung. 

Auf unserer Intensivstation werden jährlich mehr als 600 Kinder und Erwachsene behandelt. Die Eltern der von uns behandelten Kinder sind selbstverständlich jederzeit herzlich willkommen. 

Die Intensivpflegestation der Klinik für Angeborene Herzfehler – Kinderkardiologie

Die Station verfügt über zwölf Beatmungsplätze und ist organisatorisch der "Organisationseinheit Angeborene Herzfehler" angeschlossen. Unser Leistungsspektrum umfasst alle interventionellen und chirurgischen Korrekturen angeborener Herzfehler sowie das weltweit größte pädiatrische Kunstherzpogramm. Das Pflegeteam setzt sich aus Gesundheits- und Krankenpflegern sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern zusammen. Im Team arbeiten u.a. eine Hygienebeauftragte, ein Gerätebeauftragter sowie zwei Praxisanleiter, welche die Einarbeitung neuer Kollegen organisieren und koordinieren. Allen Mitarbeitern werden in den Teamsitzungen Fortbildungen angeboten und es steht ein umfangreiches Angebot an weiteren Inhouse-Fortbildungen zur Auswahl. Zudem bietet das DHZB die Fachweiterbildung "pädiatrische Intensivpflege" an und es werden regelhaft Kollegen ausgebildet.  

Die Station verfügt über eine flexible Besuchszeitenregelung und eine psychologisch / seelsorgerische Betreuung der Eltern. Zusätzliche Unterstützung erfährt das Pflegeteam durch eine Stationsassistentin.

Die Station H4

Die Station H4 gehört zur Organisationseinheit Angeborene Herzfehler (OE AHF) und umfasst 20 Betten. Auf der Station arbeiten über 40 examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte sowie eine Stationsassistentin und eine Erzieherin.

Patienten mit angeborenen Herzfehlern aller Altersstufen und verschiedener Nationalitäten werden hier vor und nach Operationen oder Herzkatheter-Eingriffen versorgt. Darüber hinaus betreuen wir Patienten, die zu ambulanten Untersuchungen, wie MRT, CT, Kardioversionen, TEE (transösophageale Echokardiographie) und zur nach-stationären Nachsorge ins DHZB kommen.

Herzkatheter-Labor

Zu den Schwerpunkten der Arbeit in den Herzkatheter-Laboren des DHZB zählen die Diagnostik und Behandlung von Herz-, Gefäß- und Reizleitungserkrankungen bei Erwachsenen und Kindern. Die Behandlungszahlen  liegen  im Durchschnitt  bei über  4.000 Patienten pro Jahr. Im Herzkatheter-Labor wird in einem Zweischichtsystem gearbeitet. Das Pflegeteam verfügt über mehr als 15 Mitarbeiter. Zwei Mitarbeiter sind ab 18 Uhr und am Wochenende ständig in Bereitschaft. Die Arbeit der Pflegekräfte im Herzkatheter-Labor umfasst die Vor- und Nachsorge des Eingriffs sowie die Überwachung der Vitalzeichen während der Untersuchung. Eine gute Fachkenntnis über das Material und eine langjährige Erfahrung sind die pflegeseitigen Grundlagen für das Gelingen der Behandlung im Herzkatheter-Labor.