News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

Ansprechpartner

Christian Maier
Pressesprecher

Tel  +49 172 3211 647 
Fax +49 30 4593-2100

E-Mail: cmaier‎@‏‏dhzb.de

DHZB-Website als beste Klinik-Website Deutschlands ausgezeichnet

Results 71 to 80 of total 108

  • March 2013

    Pressekonferenz

    Gesellschaft der Freunde des DHZB feiert 25jähriges Bestehen

    Ulla Kock am Brink wird „Botschafterin“ der FreundesgesellschaftKinderherzchirurg PD Dr. Photiadis wurde neuer Chefarzt am DHZB  „Wir sind knapp ausgedrückt eine Gesellschaft von Freunden, deren wichtigste Aufgabe es ist, Geld zu verdienen, um anderweitig nicht finanzierte, aber dringend notwendige Ziele des Deutschen Herzzentrums Berlin (DHZB) zu unterstützen.“, erklärte Prof. Dr. Peter Fissenewert, Präsident der jetzt auf eine 25jährige Geschichte zurückblickenden…

    more
  • July 2012

    Pressekonferenz

    Herzchirurgie wird immer effektiver

    70.000ste offene Herzoperationen am Deutschen Herzzentrum BerlinProfessor Hetzer – 25 Jahre Kunstherzen am DHZBAm 20. Juli 1987 implantierte der Ärztliche Direktor des Deutschen Herzzentrums Berlin, Prof. Roland Hetzer, am noch sehr jungen DHZB (gegründet 1986) bei einem 53jährigen Mann aus Süddeutschland ein Totales Künstliches Herz TAH, ein System, das von Prof. Emil Sebastian Bücherlunter dem Namen „Berliner Herz“ entwickelt worden war. Das war in Berlin die erste erfolgreiche…

    more
  • November 2011

    Infoveranstaltung

    Herzwochen 2011

    BluthochdruckIst er wirklich so gefährlich?Sonnabend, 19. November 2011, 11-13 Uhr     Deutsches Herzzentrum BerlinAugustenburger Platz 113353 Berlin                       Details...

    more
  • November 2011

    Presse-/Fototermin

    Kunstherzen auch für 80jährige?

    Kunstherzen  bald so regelmäßig wie Defibrillatoren  - so Prof. HetzerPatienten sprechen über "ihr" KunstherzDer dramatische Mangel an Spenderorganen hat dazu geführt, dass geradezu fieberhaft die Weiterentwicklung und Perfektionierung von sogenannten „Kunstherzen“ (Kreislaufunter-stützungspumpen) betrieben wurde und wird. Längst gelten die störungsarmen, leisen und kleinen Systeme als akzeptiert und patientenfreundlich und werden in hoher Zahl bei Patienten im Zustand des…

    more
  • October 2011

    Presse-/Fototermin (Ambulanz der Kinderstation)

    Großzügige Unterstützung durch die Stiftung KinderHerz für die kranken Kinder des Deutschen Herzzentrums Berlin

    Hochmodernes Echogerät für 114.000 € an die DHZB-Klinik für Angeborene HerzfehlerDie herzkranke Lena profitierte als eines der ersten Kinder Die 18 Monate alte Lena aus Rostock war eines der ersten Kinder, das mit dem neuen hochspezifischen 4 D kardiovaskulären Ultraschallgerät untersucht werden konnte. Bei dieser nicht-invasiven, völlig schmerzlosen Diagnostik vor einer geplanten Herzoperation zeigte sich in der detaillierten hoch auflösenden Bilddarstellung, dass Lenas schwerer angeborener…

    more
  • August 2011

    Pressekonferenz

    Psychische Probleme bei herzkranken Patienten müssen schnell behandelt werden

    Erstmals in Deutschland Modellstudiengang „Medizinische Psychologie" Kooperation von Steinbeis-Hochschule und Deutschem Herzzentrum Berlin Eine Transplantation, die Implantation eines Kreislaufunterstützungssystems „Kunstherz" oder eingreifende Herzoperationen bzw. Kathetermaßnahmen stellen für den schwer herzkranken Patienten nicht nur körperlich, sondern gerade auch seelisch eine extreme Ausnahmesituation dar. Vereinzelt kommt es zu Ängsten, Schuldgefühlen, Depressionen,…

    more
  • February 2011

    Pressekonferenz

    Angeborene Herzfehler bei der schwangeren Mutter oder beim Kind bedürfen der einfühlsamen ärztlichen Begleitung

    Neue Behandlungskonzepte - Herzmediziner, Geburtshelfer und Neonatologen arbeiten Hand in Hand Heute erreichen rund 90 Prozent der Kinder mit angeborenem Herzfehler das Erwachsenenalter. In den 60er Jahren waren es nur ca. 30 Prozent. Dank der rasanten Erfahrungsfortschritte in der Herzchirurgie, Kinderkardiologie, Geburtsmedizin und Neonatologie leben mehr als 250.000 Menschen mit angeborenem Herzfehler derzeit in der Bundesrepublik. Sie haben mit meist nur geringen Leistungseinschränkungen…

    more
  • October 2010

    Pressekonferenz

    Rotationspumpe auf Dauer – Hoffnung für viele Herzkranke

    Neue Wege zur immer besseren HerzunterstützungInternationale ISRBP-Tagung – Prof. Hetzer ist KongresspräsidentAn der Herzschwäche (Herzinsuffizienz) versterben jährlich rund 300.000 Menschen. Kreislaufunterstützungssysteme und Totale Kunstherzen übernehmen in steigender Zahl die Arbeit der versagenden Herzkammer(n) bei Patienten mit Herzinsuffizienz im Endstadium. Die Kunstherzforschung hat bereits seit den 70iger Jahren in Berlin Tradition. Am Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) wurde in den…

    more
  • September 2010

    Pressekonferenz

    Gute Ergebnisse mit Herzoperationen im hohen Alter

    DHZB informiert zum 10. Weltherztag über Herzchirurgie im Zeichen des demografischen Wandels Kurze Zeit nach der Herzoperation verließ eine 99jährige Patientin das DHZB mit dem Hinweis, sie verzichte auf das Entlassungsgespräch und werde „jetzt endlich shoppen gehen“. Herzoperationen bei Hochbetagten waren noch vor wenigen Jahren ein großes Risiko, dem man die Patienten nicht aussetzen wollte. An die steigende Lebenserwartung (heute werden 50 Prozent der Männer über 80 Jahre und 51 Prozent…

    more
  • June 2010

    Lange Nacht der Wissenschaften 2010

    Programm ab sofort online

    Liebe Freunde der Wissenschaft,ab sofort gibt es das komplette Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften, die am 5. Juni 2010 stattfindet, im Internet unter www.langenachtderwissenschaften.de.Das umfangreiche Angebot der „Klügsten Nacht des Jahres“ mit mehr als 2.000 Programmpunkten verspricht auch in diesem Jahr viele spannende Überraschungen. Unter den 70 teilnehmenden Einrichtungen öffnen mehr als zehn Institutionen ihre Türen erstmals in einer Langen Nacht, darunter das Europäische…

    more

Results 71 to 80 of total 108