News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

Ihr Ansprechpartner

Christian Maier
Pressesprecher

Tel  +49 172 3211 647 
Fax +49 30 4593-2100

E-Mail: cmaier‎@‏‏dhzb.de

Alle Meldungen

November 2016

Voller Erfolg für Doppel-Premiere

Kunstherz-Experten aus Europa und den USA beim "Gipfeltreffen" für Kunstherz-Medizin

Die Gastgeber aus dem DHZB (v.l.): Prof. Volkmar Falk (Ärztlicher Direktor), Oberarzt PD Dr. Evgenij Potapov, VAD-Koordinator Friedrich Kaufmann und Oberarzt Prof. Thomas Krabatsch

Die Gastgeber aus dem DHZB (v.l.): Prof. Volkmar Falk (Ärztlicher Direktor), Oberarzt PD Dr. Evgenij Potapov, VAD-Koordinator Friedrich Kaufmann und Oberarzt Prof. Thomas Krabatsch

Führende Experten aus Europa und den USA auf dem Gebiet der mechanischen Kreislaufunterstützung sind Ende vergangener Woche in Berlin zusammengekommen, um Erfahrungen, Fortschritte und Herausforderungen auf dem Gebiet der mechanischen Kreislaufunterstützung auszutauschen und zu diskutieren. 

Systeme zur mechanischen Kreislaufunterstützung werden oft als „Kunstherzen“ bezeichnet. Sie unterstützen oder übernehmen bei unheilbar herzkranken Patienten die Pumpfunktion des Herzmuskels. Mehr darüber erfahren Sie hier. 

Bereits ab 1995 wurde vom Deutschen Herzzentrum Berlin alle zwei Jahre ein „Mechanical Circulatory Support (MCS) – Kongress zum internationalen Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der mechanischen Kreislaufunterstützung ausgerichtet.  

2014 wurde das erfolgreiche Symposium mit dem „European Mechanical Circulatory Support Summit (EUMS)“ vereint, der bislang vom Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen und der Pariser Universitätsklinik „La Pitié Salpêtrière“ ausgerichtet wurde. 

Der 11. EUMS wurde erstmalig in Berlin und unter Schirmherrschaft der Europäischen Fachgesellschaft für Herz-Thoraxchirurgie EACTS abgehalten. Die doppelte Premiere war ein voller Erfolg: Rund 450 Teilnehmer hatten sich angemeldet, um die Vorträge der hochkarätigen Experten aus Europa und den USA verfolgen und diskutieren zu können. 

„Unser herzlicher Dank gilt allen, die zum Erfolg des ersten „European Mechanical Support Summit“  hier in Berlin beigetragen haben“, sagt Prof. Dr. Volkmar Falk, Ärztlicher Direktor des Deutschen Herzzentrums Berlin, „die Zusammenarbeit der EACTS mit den Teams aus Paris, Bad Qeynhausen und Berlin hat sich mit diesem Symposium mehr als bewährt“. 

Einen ausführlichen Bericht für Ärzte über den Kongress finden Sie hier.  

back