Notfall

Termine und Veranstaltungen

Alle Termine auf einen Blick

Aorta im Fokus: Diagnose und Therapie von Erkrankungen der Hauptschlagader

DSC00887_small.jpg

Bereits zum dritten Mal findet im DHZB am weltweiten "Aortic Disease Awareness Day" eine öffentliche Informationsveranstaltung zu Erkrankungen der Aorta statt.

Termin:
19. September 2019
von 17:30 - 20:30 Uhr
Ort:

Weißer Saal im Deutschen Herzzentrum Berlin

    Programm:

    Eine schwedische Patienten-Selbsthilfegruppe hat 2017 den 19. September als internationalen „Aortic Disease Awareness Day“ ausgerufen, um mehr Aufmerksamkeit auf Aortenerkrankungen, insbesondere die nur wenig bekannte und lebensgefährliche Aortendissektion, zu lenken. 

    Innerhalb nur weniger Jahre ist so eine weltweite Aufklärungs- und Informationskampagne entstanden: Vergangenes Jahr fanden am 19. September  bereits 26 Veranstaltungen in 17 Ländern weltweit statt, über die sozialen Medien erreicht die Kampagne längst ein Millionenpublikum – das ganze Jahr über. 

    Auch dieses Jahr wird es am „Welt-Aortentag“ wieder eine Informationsveranstaltung im DHZB geben, bei der wir Patientinnen und Patienten, Angehörige, Ärztinnen und Ärzte sowie alle anderen Interessierten über neue Entwicklungen zur Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Aortenerkrankungen informieren möchten.

    Zusätzlich bietet die chirurgische Ambulanz des Deutschen Herzzentrums Berlin am 19. September auch ein kostenloses Aortenscreening an – eine Ultraschalluntersuchung zur Früherkennung von Bauchaortenaneurysmen. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Männer ab 65 Jahren. Bitte nur nach Voranmeldung. Weitere Informationen finden Sie hier. 

    – Unsere Gäste auf dem Podium: 

    Prof. Dr. med. Christoph Starck 
    Der Herzchirurg und leitende Oberarzt am DHZB über die neuen Entwicklungen und Möglichkeiten moderner Aortenchirurgie

    Dr. med. Bernhard Flasch
    Der Chefarzt der zentralen Notaufnahme am Klinikum Frankfurt (Oder) über Symptome, Diagnostik und Erstversorgung akuter Aortenerkrankungen

    Prof. Dr. med. Wolfgang Albert 
    Der Leiter der Psychosmatik am DHZB über psychische Auswirkungen und deren Behandlung 

    Dr. Stephan Kurz, MPH
    Der Kardioanästhesist über das Konzept des „Aortentelefons“ am DHZB

    Jürgen Grunert und Antje Mater
    Der Vorsitzende der deutschen Ehlers-Danloss-Initiative und die Leiterin der Marfan- Selbsthilfegruppe Berlin-Brandenburg über angeborene Erkrankungen als Risikofaktor

    Unsere besondereren Gäste: 

    Timo Söderlund
    Der heute 55-jährige schwedische Manager hat 2012 eine akute Aortendissektion erlitten und mit dem „Aortic Disease Awareness Day“ eine weltumspannende Informations- und Aufklärungskampagne ins Leben gerufen.

    Jürgen Grunert und Antje Mater
    Der Vorsitzende der deutschen Ehlers-Danloss-Initiative und die Leiterin der Marfan- Selbsthilfegruppe Berlin-Brandenburg über angeborene Erkrankungen als Risikofaktor

    Fuasi Abdul-Khaliq (mit Band)
    Der Jazz-Saxophonist erlitt im April 2015 eine akute Typ-A-Dissektion. Dank schneller Erstversorgung und sofortiger Operation am DHZB ist er wieder topfit – und beweist es uns auf musikalische Art!

    Moderation: Christian Maier, Leiter Kommunikation und Marketing am DHZB

    Um ca. 19 Uhr kurze Pause mit kleinem Imbiss und Getränken 

    Bitte beachten Sie: Wir werden auf der Veranstaltung fotografieren und die Veranstaltung zum Teil möglicherweise auch live auf Facebook live übertragen.

    Downloads:

    AORTENTAG_INFORMATIONEN.pdf (pdf, 828 kB)

    zurück