Notfall

News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

07.11.2018

Wichtiges Thema - großes Interesse

"Fragen Sie die Experten" - die öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema Vorhofflimmern sorgte für positive Resonanz

Großes Interesse an einem wichtigen Thema: Der Weiße Saal im DHZB war voll bis auf den letzten Platz

Großes Interesse an einem wichtigen Thema: Der "Weiße Saal" im DHZB war voll bis auf den letzten Platz

„Herz außer Takt“ lautet das Motto der diesjährigen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung im November. Vorhofflimmern ist mit ca. 1,8 Mio. Betroffenen die häufigste Herzrhythmusstörung und eine ernst zu nehmende Erkrankung.

Denn unbemerkt und unbehandelt kann sie lebensbedrohlich für Herz und Gehirn bis hin zu Herzschwäche und Schlaganfall werden. Wie kann man Vorhofflimmern erkennen und den normalen Herzrhythmus wiederherstellen? Mit Medikamenten? Mit einem Kathetereingriff, der Ablation – oder mit einer Operation? Welche Fortschritte bei den Medikamenten zur Hemmung der Blutgerinnung gibt es? Welche Rolle spielen z. B. Bluthochdruck, Diabetes und andere Erkrankungen bei der Entstehung von Vorhofflimmern? 

Zu diesem Thema hat das Deutsche Herzzentrum Berlin am 7. November eine öffentliche Informationsveranstaltung angeboten. Über zwei Stunden lang standen die beiden DHZB-Experten Prof. Dr. Burkert Pieske (Direktor der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie) und Dr. Doreen Schreiber (Oberärztin Elektrophysiologie) für alle Fragen der über 90 Besucher zur Verfügung und stellten moderne Verfahren zur Diagnose und Therapie vor. Vorab gab es am Nachmittag die Möglichkeit zu einer Einführung und einem kurzen Training in die Technik der richtigen Herzdruck-Massage zur kardiopulmonvaen Reanimation mit DHZB-Rettungsmediziner Dr. Stephan Kurz. Wir danken unseren Gästen für ihr großes Interesse!

Dr. Doreen Schreiber, Rhythmologie-Spezialistin und Oberärztin am DHZB

Dr. Doreen Schreiber, Rhythmologie-Spezialistin und Oberärztin am DHZB


Prof. Dr. med. Burkert Pieske, Direktor der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie am DHZB

Prof. Dr. med. Burkert Pieske, Direktor der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie am DHZB


Dr. med Stephan Kurz, Kardioanästhesist und Rettungsmediziner bei der Demonstration der richtigen Herzdruckamssage

Dr. med Stephan Kurz, Kardioanästhesist und Rettungsmediziner bei der Demonstration der richtigen Herzdruckamssage

zurück