Notfall

News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

Ihr Ansprechpartner

Christian Maier
Leiter Kommunikation und Marketing

Tel  +49 172 3211 647 
Fax +49 30 4593-2100

E-Mail: cmaier‎@‏‏dhzb.de

Alle Meldungen

26.07.2018

Wechsel an der Spitze des DHZB-Stiftungsrats

Hans Maier ist neuer Präsident des Aufsichtsgremiums

Prof. Dr. Hans Maier, neuer Präsident des Stiftungsrates der Stiftung Deutsches Herzzentrum Berlin (DHZB) (Mitte) mit Marcus Polle, Kaufmännischer Direktor des DHZB (links) sowie Prof. Dr. Volkmar…

Prof. Dr. Hans Maier, neuer Präsident des Stiftungsrates der Stiftung Deutsches Herzzentrum Berlin (DHZB) (Mitte) mit Marcus Polle, Kaufmännischer Direktor des DHZB (links) sowie Prof. Dr. Volkmar Falk, Ärztlicher Direktor des DHZB (rechts)

Prof. Dr. Hans Maier ist neuer Präsident des Stiftungsrates der Stiftung Deutsches Herzzentrum Berlin (DHZB). Er gehört diesem Gremium als Mitglied des Wirtschafts- und Finanzausschusses sowie des Personal- und Organisationsausschusses bereits seit 2008 an.

Der international erfahrene frühere Schering- und Bayer-Manager übernimmt das Amt von Dr. Reinhard Uppenkamp, Vorstandsvorsitzender der Berlin Chemie AG, der den Vorsitz des Stiftungsrats wegen erweiterter beruflicher Verpflichtungen auf eigenen Wunsch abgibt. 

Prof. Hans Maier ist der fünfte Präsident des DHZB-Stiftungsrates.

Nach seinem Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und anschließender Tätigkeit am Internationalen Institut für Management des Wissenschaftszentrums Berlin (heute Teil der Leibniz-Gemeinschaft) durchlief Hans Maier eine mehr als 25jährige Karriere bei der Schering AG und der Bayer AG. 

Unter anderem war Maier für Schering fast neun Jahre als Geschäftsführer in Korea und Japan tätig. Darüber hinaus leitete er die globalen Geschäftseinheiten Dermatologie und Radiologie sowie den Bereich Konzernstrategie und Geschäftsentwicklung des Unternehmens.

Nach der Übernahme von Schering durch Bayer im Jahre 2006 blieb Maier Leiter des weltweiten Radiologie-Geschäfts und wurde Mitglied im Pharma Executive Committee der neu geformten Bayer-Schering Pharma AG.

Heute ist Hans Maier Geschäftsführender Gesellschafter der von ihm mitbegründeten BGM Associates GmbH, einer in Berlin ansässigen und international tätigen Beratungsgesellschaft, die auf Strategieberatung und Unternehmenstransaktionen im Bereich Healthcare und Life Sciences spezialisiert ist.

Hans Maier ist Mitglied weiterer Aufsichtsräte und Beratungsgremien, etwa als Vorsitzender des Kuratoriums des Fraunhofer-Instituts für Bildgestützte Medizin MEVIS in Bremen.

Er unterrichtet seit 2006 als Honorarprofessor für Internationales Strategisches Management an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin (Berlin School of Economics and Law). 

Der Stiftungsrat des DHZB überwacht als Aufsichtsgremium die Geschäftsführung des Geschäftsführenden Vorstands und entscheidet dabei insbesondere über Bestellung und Abberufung der Vorstandsmitglieder sowie über den Wirtschaftsplan und den Jahresabschluss des Deutschen Herzzentrums Berlin als Stiftung des bürgerlichen Rechts. 

„Ich bin dankbar für das mir mit dieser Wahl entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführenden Vorstand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Herzzentrums Berlin“, sagt Prof. Dr. Hans Maier: „Ich freue mich auch sehr auf die Zusammenarbeit mit der Charité bei der Neugestaltung der Herzmedizin in Berlin und werde mich mit aller Kraft für eine zukunftsweisende Zusammenarbeit beider Institutionen in einem Universitären Herzzentrum von internationaler Bedeutung einsetzen.“

„Es war mir eine große Ehre und Freude, einer Institution dienen zu dürfen, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit über 30 Jahren jeden Tag Höchstleistungen vollbringen und den Patientinnen und Patienten damit eine bestmögliche Behandlung anbieten können“, sagt Prof. Maiers Vorgänger Dr. Reinhard Uppenkamp, „gleichzeitig weiß ich den Vorsitz des Stiftungsrats bei meinem Nachfolger Hans Maier in den besten Händen“. 

„Dr. Reinhard Uppenkamp hat sich im Ehrenamt des Stiftungsratspräsidenten mit großem Engagement für das DHZB eingesetzt“, sagt Prof. Dr. Volkmar Falk, Ärztlicher Direktor des DHZB, „für seinen maßgeblichen Beitrag zur Entwicklung unserer Klinik und zum Erfolg der Verhandlungen mit unseren Partnern von der Charité schulden wir ihm großen Dank. Die fachlichen wie menschlichen Qualitäten seines Nachfolgers Prof. Hans Maier stehen außer Frage. Seine Wahl zum neuen Präsidenten unseres Stiftungsrats begrüße ich sehr.“

„Mit seiner großen Erfahrung, seinem profunden Fachwissen und seiner gewinnenden Persönlichkeit bereichert Prof. Hans Maier den Stiftungsrat des DHZB seit nunmehr zehn Jahren“, ergänzt Marcus Polle, Kaufmännischer Direktor des DHZB: „Ich freue mich sehr, dass wir ihn nun als Präsident dieses Gremiums gewinnen konnten.“

zurück