News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

Ihr Ansprechpartner

Christian Maier
Pressesprecher

Tel  +49 172 3211 647 
Fax +49 30 4593-2100

E-Mail: cmaier‎@‏‏dhzb.de

Alle Meldungen

17.04.2018

Schnelle und effektive Diagnostik

Die Klinik für Innere Medizin – Kardiologie am Deutschen Herzzentrum Berlin wurde von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie erneut mit dem Zertifikat als „Chest Pain Unit (CPU)“ ausgezeichnet.

von links: Oberarzt PD Dr. Rolf Gebker, Monika Post (leitende med. Fachangestellte) und Professor Philipp Stawowy, Leiter der Chest Pain Unit

von links: Oberarzt PD Dr. Rolf Gebker, Monika Post (leitende med. Fachangestellte) und Professor Philipp Stawowy, Leiter der Chest Pain Unit

Als Chest Pain Unit (engl. für „Brustschmerz-Einheit“) wird die spezialisierte Diagnostik- und Therapieeinheit einer Klinik zur Versorgung von Patienten mit akuten Brustschmerzen bezeichnet. 

Dank standardisierter Diagnose-Verfahren und durch ständige Verfügbarkeit der dafür notwendigen Ressourcen kann in einer CPU so schnell wie möglich geklärt werden, ob die Ursache dieser Schmerzen eine Herzerkrankung ist - insbesondere ob ein akutes Koronarsyndrom wie der Herzinfarkt vorliegt. Ist dies der Fall, wird der Patient ohne Verzögerung im Herzkatheter behandelt. 

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) hat entsprechende Kriterien erarbeitet, die zur Zertifizierung als CPU erfüllt werden müssen. 

Dazu gehören unter anderem ein rund um die Uhr verfügbares Herzkatheter-Labor, mindestens 4 Überwachungsplätze, eine 24stündige Anbindung an ein Notfalllabor oder die ständige Möglichkeit, CT-, MRT- oder Ultraschalluntersuchungen durchführen zu können. 

Auch die Ärzte und das Pflegepersonal einer Klinik müssen für die Auszeichnung als CPU diverse spezielle Schulungen vorweisen. 

Die CPU des DHZB wurde bereits 2010 erstmals zertifiziert. Nach erneuter Überprüfung durch Experten der DGK wurde das Zertifikat jetzt erneuert. 

„Noch immer liegt die Sterblichkeit des akuten Herzinfarkts bei rund 40 Prozent, er ist weiterhin die häufigste Todesursache weltweit“, sagt Prof. Dr. med. Philipp Stawowy, Leitender Oberarzt am DHZB und Leiter der Chest Pain Unit: „Schnellstmögliche und effektive Diagnostik bei akutem Brustschmerz gehört deshalb zu unserem Selbstverständnis. Wir freuen uns, dass die Qualität unseres Angebots in diesem Bereich nun erneut von unabhängiger Seite geprüft und bestätigt wurde“. 

zurück