20.11.2019

Gemeinsame Trauer

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Herzzentrums Berlin, sind vom gewaltsamen Tod Prof. Dr. med. Fritz von Weizsäcker zutiefst bestürzt.

Prof. Dr. med. Fritz von Weizsäcker
0

Das Deutsche Herzzentrum Berlin fühlt sich der Familie von Weizsäcker in besonderem Maß verbunden. So wohnte Fritz von Weizsäckers Vater, Dr. Richard von Weizsäcker, als Regierender Bürgermeister von Berlin der Grundsteinlegung für das DHZB im Dezember 1983 persönlich bei und begleitete als Bundespräsident die offizielle Eröffnung unserer Klinik.

Fritz von Weizsäcker hat als Chefarzt an der Schlosspark Klinik eng, kollegial und in großem gegenseitigen Vertrauen mit unserem Haus zusammengearbeitet. Als Vorstandsmitglied von Gesundheitsstadt Berlin e.V. hat er sich kontinuierlich und in vielfältiger Weise für die Weiterentwicklung der Medizin in Berlin eingesetzt. Davon hat auch das DHZB oft profitiert.
Mit Fritz von Weizsäcker verliert Berlin einen großartigen Arzt und engagierten Bürger. Wir verlieren einen guten Kollegen und einige von uns auch einen persönlichen Freund.

Seinen Angehörigen gilt unser tief empfundenes Beileid. Dem Polizeibeamten, der den Täter überwältigen konnte und dabei schwer verletzt wurde, wünschen wir von ganzem Herzen eine gute und schnelle Genesung.  

zurück