Daten und Fakten allgemein

Seit Bestehen wurden am Deutschen Herzzentrum Berlin über 111.000 Herzoperationen vorgenommen. 

  • Darunter über 2.900 Implantationen von Langzeit-Kreislaufunterstützungssystemen („Kunstherzen“). 
  • Über 2.500 Herzen und/oder Lungen wurden am DHZB transplantiert.

  • Das DHZB und seine Tochtergesellschaften haben rund 1.300 Mitarbeiter, darunter rund 180 Ärzte und mehr als 500 Pflegekräfte. 
  • Das DHZB hat 196 Betten, davon 69 in der Intensivpflege.
  • Das DHZB hat 8 Operationssäle, darunter 2 hochmoderne Hybrid-OPs zur gleichzeitigen Durchführung kardiologischer und chirurgischer Interventionen. Zwei weitere Operationssäle werden vom DHZB im Paulinenkrankenhaus betrieben.

Daten und Fakten 2017

Im Jahr 2017 wurden am DHZB insgesamt:

  • über 8.000 stationäre Behandlungen durchgeführt
  • über 24.000 ambulante Behandlungen durchgeführt


  • über 3.600 Herzoperationen (Operationen am Herzen und den herznahen Gefäßen) durchgeführt  
  • über 2.500 Operationen mit Hilfe einer Herz-Lungen-Maschine vorgenommen
  • über 600 Operationen in der Abteilung für die Chirurgie Angeborener Herzfehler – Kinderherzchirurgie durchgeführt. 


  • über 130 Systeme zur längerfristigen künstlichen Kreislaufunterstützung („Kunstherzen“)  implantiert.
  • In der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie über 2.800 diagnostische oder interventionelle Herzkathetereingriffe vorgenommen. 
  • In der Klinik für Angeborene Herzfehler – Kinderkardiologie über 600 diagnostische oder interventionelle Herzkathetereingriffe vorgenommen.