Die OE Anästhesie- und Intensivpflege

Das Pflegeteam der Anästhesie und der Intensivstationen ist am DHZB in einer sogenannten Organisationseinheit (OE) zusammengefasst. Auch die Aufnahme und Versorgung von intensivpflichtigen Notfällen fällt in die Zuständigkeit der OE. Neben der pflegerischen Grundversorgung assistieren unsere Fachkräfte bei verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen. Die Pflegekräfte verstehen sich als Schnittstelle zwischen Patienten, Angehörigen, Ärzten und anderen Berufsgruppen. Eine professionelle und strukturierte Einarbeitung neuer Mitarbeiter wird von mehreren Praxisanleitern gewährleistet.

Die Intensivpflegestationen

Auf unseren beiden Intensivstationen stehen insgesamt 44 Bettplätze mit modernsten Überwachungs- und Beatmungsgeräten für die Patientenversorgung zur Verfügung. Ein hochmotiviertes und erfahrenes Team aus fachweitergebildeten Pflegerinnen und Pflegern steht hier für die äußerst anspruchsvolle und komplexe Intensivbetreuung unserer Patienten vor und nach einer Operation zu Verfügung. Zusätzlich stellt das Pflegepersonal der IPS 1 das Notfallteam für das gesamte DHZB. Zwischen den Intensivstationen 1 und 2 findet eine regelmäßig geplante Rotation der Pflegekräfte statt. 

Anästhesie-Pflege

Gemeinsam mit den Anästhesisten sorgen die Pflegerinnen und Pfleger im OP-Bereich des Deutschen Herzzentrums Berlin für die Vorbereitung und Durchführung einer professionellen und sicheren Anästhesie auch bei hochkomplexen und viele Stunden dauernden Eingriffen. Beim Säugling ebenso wie beim hochbetagten Patienten, beim geplanten Eingriff ebenso wie beim akuten Notfall.

Die Intensivpflegestation für Angeborene Herzfehler - Kinderkardiologie

Die Station verfügt über zwölf Beatmungsplätze und ist organisatorisch der "Organisationseinheit Angeborene Herzfehler" angeschlossen. Unser Leistungsspektrum umfasst alle interventionellen und chirurgischen Korrekturen angeborener Herzfehler sowie das weltweit größte pädiatrische Kunstherzpogramm. Das Pflegeteam setzt sich aus Gesundheits- und Krankenpflegern sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern zusammen. Im Team arbeiten u.a. eine Hygienebeauftragte, ein Gerätebeauftragter sowie zwei Praxisanleiter, welche die Einarbeitung neuer Kollegen organisieren und koordinieren. Allen Mitarbeitern werden in den Teamsitzungen Fortbildungen angeboten und es steht ein umfangreiches Angebot an weiteren Inhouse-Fortbildungen zur Auswahl. Zudem bietet das DHZB die Fachweiterbildung "pädiatrische Intensivpflege" an und es werden regelhaft Kollegen ausgebildet.  

Die Station verfügt über eine flexible Besuchszeitenregelung und eine psychologisch / seelsorgerische Betreuung der Eltern. Zusätzliche Unterstützung erfährt das Pflegeteam durch eine Stationsassistentin.