Prof. Dr. med. Philipp Stawowy

Prof. Dr. Philipp Stawowy

Koordinierender Oberarzt
Interventionelle Kardiologie

Studium

1987 - 1994

Freie Universität Berlin

1996

Amerikanisches Staatsexamen (ECFMG Certificate)

Approbation

1996

Promotion

1997
Freie Universität Berlin
Abteilung für Klinische Neurobiologie

Habilitation und Verleihung der Lehrbefugnis
für das Fach Innere Medizin

2006
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Apl.-Professur

2012
Charité-Universitätsmedizin Berlin

Wiss. Mitarbeiter

1994 - 1996
Humboldt-Universität Berlin,
Virchow Klinikum II. Innere Abteilung (Infektiologie)

1996 - 2001
Charité, Campus Virchow-Klinikum der
Humboldt-Universität Berlin und
Deutsches Herzzentrum Berlin
Med. Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie

seit 2001
Deutsches Herzzentrum Berlin
Klinik für Innere Medizin / Kardiologie
 

Postdoctoral Fellow

1998 - 1999
Clinical Research Institute Montreal (IRCM)
Laboratories of Molecular and Biochemical Neuroendocrinology

Qualifikationen

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Kardiologie
Zusatzqualifikation "Interventionelle Kardiologie" der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
Hypertensiologe - DHL

Mitgliedschaften

Bund Deutscher Internisten (BDI)
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
AG „Herz und metabolisches Syndrom” der DGK
European Society of Cardiology (ESC)
WG23 „Atherosclerosis and vascular biology” der ESC
European Vascular Biology Organization (EVBO)
Deutsche Hochdruckliga e.V. (DHL) – Deutsche Hypertonie Gesellschaft
Kommission „Herz” der DHL
Scientific-Committee, International PhD School in Clinical and Experimental Medicine, Università degli studi di Modena e Reggio Emilia, Italien

Wissenschaftliche Schwerpunkte                                                        

Klinische und experimentelle Arbeiten zu Herzinsuffizienz, Atherosklerose und Restenose. Molekulare Regulationsmechanismen bei kardiovaskulären Erkrankungen, insbesondere die Funktion von Proteasen und extrazellulärer Matrix.