Ambulante Untersuchungen

n = 84.996

Diagnostik und Therapie werden immer mehr in den ambulanten Sektor verlagert. Dieser klare Trend im deutschen Gesundheitsversorgungssystem lässt die Anforderungen an eine hochqualitative ambulante Betreuung stetig steigen.

Die hohen Patientenzahlen bei zunehmend komplexerer ambulanter Versorgung belegen eine Effizienzsteigerung im ambulanten Sektor. Die Anzahl ambulanter Patienten ist innerhalb der letzten zehn Jahre auf das Rekordergebnis von 4.784 Patienten gestiegen. Gründe dafür liegen im Zuwachs der ausländischen Patienten (hellgrün und hellblau) und der erheblichen Steigerung der Anzahl an Patienten mit angeborenen Herzfehlern im Erwachsenenalter (dunkelblau).