Studium Psychologie

Berufsbegleitender Masterstudiengang



Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych.         Wolfgang Albert 
Steinbeis-Transfer-Institut Medical Psychology

Tel +49 30 4593-3310
E-Mail: info@master-psychologie.de

Klinische Psychologie in der Krankenversorgung

Der auf zwei Jahre angelegte Masterstudiengang Psychologie ist ein Kooperationsprojekt der Steinbeis-Hochschule Berlin und dem Deutschen Herzzentrum Berlin. Es handelt es sich um ein Studium der Psychologie mit der Vertiefungsrichtung "Klinische Psychologie und ihre Anwendung in der Krankenversorgung". Es bietet Psychologen die Möglichkeit, sich in diesem Bereich zu spezialisieren. 

Weitere Informationen zum Studium erhalten Sie auch auf den Seiten der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Inhalte des Studiums

In dem Masterstudiengang werden psychologische und medizinische Inhalte eng miteinander verknüpft. Studierende erlangen in der theoretischen Ausbildung vertiefte Kenntnisse im Bereich der klinischen Psychologie und erwerben medizinisches Grundlagenwissen. Neben der Theorie erwerben sie praktische Fähigkeiten für die Arbeit in der Krankenversorgung.

Das Alleinstellungsmerkmal des Masterprogramms ist der kontinuierliche Theorie-Praxis-Transfer: Die Studierenden lernen mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad und unter engmaschiger Supervision, Patienten psychologisch betreuen. Die Patientenbetreuung findet im Deutschen Herzzentrum Berlin und dessen Kooperationskliniken statt. 

Ziel des Studienganges ist es, fachlich kompetente und praxiserfahrene Psychologen auszubilden, die beispielsweise in Akut-Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken und ambulanten medizinischen Einrichtungen sowie im öffentlichen Gesundheitswesen arbeiten können.

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Diplom oder Bachelor-Abschluss (mind. 180 CP) einer Universität oder Fachhochschule im Fach Psychologie
  • Ausgeprägtes Interesse an klinischer Psychologie im Zusammenhang mit medizinischen Erkrankungen
  • Kommunikative Fähigkeiten und Bereitschaft, sich mit der eigenen Person und den emotionalen Reaktionen auseinander zu setzen
  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit 

Sofern Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, können Sie auch mit einem Abschluss einer Fachhochschule für den Masterstudiengang zugelassen werden. Jedoch erfüllen Sie nur mit einem universitären Abschluss im Fach Psychologie die in Berlin notwendigen Voraussetzungen, um für die Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten zugelassen zu werden.