Studium "B.Sc. Cardiovascular Perfusion"

Dreijähriger Studiengang



Ansprechpartner

Dipl.-Med. Päd. Frank Merkle

Akademie für Kardiotechnik
Steinbeis-Transfer-Institut für Kardiotechnik

Tel  +49 30 4593-7125
Fax +49 30 4593-7139
E-Mail: merkle‎@‏‏dhzb.de


Interdisziplinär und abwechslungsreich

Der Studiengang B.Sc. Cardiovascular Perfusion richtet sich an Gesundheits- und Krankenpfleger, Operationstechnische Assistenten oder Personen in vergleichbaren medizinischen Assistenzberufen, die sich zum Kardiotechniker qualifizieren möchten. Kardiotechnik ist ein interdisziplinäres Berufsbild in der operativen Versorgung herz- und gefäßchirurgischer Patienten.

Studium

Wir bieten den dreijährigen Studiengang zum Bachelor of Science in Cardiovascular Perfusion in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Hochschule Berlin an. Im Studiengang werden überfachliche Qualifikationen vermittelt und die medizinische Ausbildung vertieft.

Die Vorlesungen finden in 14-tägigen Theorieblöcken statt. Zusätzlich zu den Vorlesungen eignen sich die Studenten Themen in Selbstlerneinheiten an. Die Gliederung der Theorie- und Praktikablöcke ermöglicht es den Studenten, einer Teilzeitbeschäftigung nachzugehen. 

Zugangsvoraussetzungen

Der Studiengang B.Sc. Cardiovascular Perfusion beginnt jährlich zum 1. April. Zugangsvoraussetzungen sind

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Krankenschwester/Krankenpfleger, operationstechnische(r) Assistent(in) oder vergleichbare medizinische Ausbildung
  • Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen der Steinbeis-Hochschule-Berlin

Kosten

Die Kosten für das Studium betragen 500,00 € pro Monat. Es können Fördermittel über Meisterbafög und Bafög sowie ein Studienkredit beantragt werden.