Herzmedizin hautnah erleben


Sie möchten eine Famulatur oder Ihr „inneres“ oder chirurgisches PJ-Tertial in einem der bundesweit führenden Zentren für Herzmedizin absolvieren?
Dann sind Sie hier richtig – und willkommen!

Grundsätzlich gilt:

Famulaturen können jederzeit individuell und unkompliziert beantragt werden. Senden Sie dazu einfach eine Mail an die jeweilige Abteilung, die Adressen finden Sie unten. 

Unsere PJ-Plätze werden über das Portal www.pj-portal.de vergeben: Fünf Plätze in der Abteilung für Herz-, Thorax und Gefäßchirurgie und zwei Plätze in der Abteilung für Innere Medizin – Kardiologie.

Komplette Tertiale in unseren Abteilungen für Kinderherzchirurgie oder Kinderkardiologie werden leider nicht angeboten.

Innerhalb eines chirurgischen bzw. kardiologischen Tertials sind Rotationen in diese Abteilungen aber durchaus möglich. Gemeinsam werden wir versuchen, eine individuelle Lösung zu finden.
Das chirurgische Tertial wird für Ausbildungsjahre mit Beginn im Wintersemester (November) angeboten, das kardiologische Tertial für Ausbildungsjahre mit Beginn im Sommersemester (Mai).

Inhalte, Abläufe, Möglichkeiten

Der Ablauf eines PJ-Tertials erfolgt anhand eines vorab festgelegten Rotationsplanes: So sollen Sie die Möglichkeit bekommen, alle Bereiche der jeweiligen Abteilung kennenzulernen:

  • In der Chirurgie die Pflegestationen H1C und H2, unsere Transplantationsstation H3, die Intensivstationen, Ambulanzen  und natürlich die 8 Operationssäle des Deutschen Herzzentrums Berlin.
  • In der Kardiologie die Pflegestation H1K, die Ambulanz sowie die zahlreichen Funktionsbereiche wie die Herzkatheter- und Elektrophysiologie-Labore.

In jedem Bereich haben Sie einen festen Ansprechpartner und ein klares Pensum an Möglichkeiten und -Pflichten.

1 mal pro Woche findet ein spezieller Unterricht für PJ-Studenten statt. Selbstverständlich sind Sie auch zur Teilnahme an den regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen der Abteilungen eingeladen.

Und last but not least: Das tägliche Mittagessen in unserem Betriebsrestaurant geht für „PJler“ aufs Haus!

Grundsätzlich gilt: wir freuen uns über Ihre Eigeninitiative und Flexibilität! Denn insbesondere im chirurgischen Bereich müssen bei nicht geplanten Eingriffen wie einer Transplantation oder bei Notfällen wie einer Aortendissektion innerhalb kurzer Zeit große personelle Ressourcen abgerufen bzw. umdisponiert werden.

Ihre Ansprechpartner:

Klinik Optionen Ansprechpartner E-Mail-Anschrift
Chirurgie Famulatur/PJ Frau Inal herzchirurgie@dhzb.de
Kardiologie Famulatur/PJ Frau Froelian kardiologie@dhzb.de
Kinderkardiologie Famulatur Frau Lunow kika-sekretariat@dhzb.de
Kinderherzchirurgie Famulatur Frau Peters kinderherzchirurgie@dhzb.de