Praktische Erfahrungen in unserer Klinik sammeln

Für Ärzte, Wissenschaftler oder Studierende der Medizin im letzten Semester bieten wir Hospitationen in unseren Kliniken an. Während der Hospitation können Sie Arbeitsabläufe kennenlernen und praktische Erfahrungen sammeln.

Da es sich bei einer Hospitation nicht um eine ärztliche Arbeitnehmertätigkeit handelt, wird keine Berufserlaubnis, Approbation oder Arbeitserlaubnis gefordert. Internationale Bewerber benötigen ein Visum bzw. eine Aufenthaltserlaubnis. Eine Hospitation dauert bis zu drei Monate und ist unentgeltlich.

Unterlagen für die Bewerbung

  • Bewerbungsschreiben (Deutsch oder Englisch) mit dem Vermerk 'Hospitant'
  • Lebenslauf (Deutsch oder Englisch)
  • Nachweis über Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch mit mindestens Niveau B2
  • Passkopie
  • Referenzschreiben Ihrer Klinik oder Ihrer Universität
  • Nachweis über den Abschluss einer Krankenversicherung für die Hospitationszeit
  • Approbation bzw. Berufserlaubnis sofern vorhanden, jedoch nicht notwendig
  • Finanzierungsnachweis

Informationen für internationale Bewerber

Wenn wir Sie für eine Hospitation auswählen, erhalten Sie ein Einladungsschreiben. Mit dieser schriftlichen Einladung können Sie nun die für einen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland notwendige Aufenthaltserlaubnis bzw. ein Visum im Konsulat der deutschen Botschaft in Ihrem Land beantragen. Staatsangehörige der EU-Mitgliedsstaaten und Angehörige der EWR-Staaten benötigen kein Visum und keine Freizügigkeitsbescheinigung.

Weitere Informationen finden Sie im Internet:

www.berlin.de/labo/willkommen-in-berlin/einreise/visumsverfahren/

Kontakt

Wenn Sie an einer Hospitation interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit der von Ihnen bevorzugten Klinik auf:

Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie:
herzchirurgie@dhzb.de

Klinik für Angeborene Herzfehler – Kinderkardiologie:
kinderkardiologie@dhzb.de

Institut für Anästhesiologie:
otto@dhzb.de

Klinik für Innere Medizin – Kardiologie:
stawowy@dhzb.de

Klinik für Chirurgie Angeborener Herzfehler – Kinderherzchirurgie:
kinderherzchirurgie@dhzb.de