News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

Ansprechpartner

Christian Maier
Pressesprecher

Tel  +49 172 3211 647 
Fax +49 30 4593-2100
E-Mail: cmaier‎@‏‏dhzb.de

Das DHZB nimmt am Wettbewerb für Deutschlands Beste Klinik-Website teil! Die Gewinner werden im Januar 2017 bekanntgegeben.

Ergebnisse 1 bis 5 von insgesamt 5

  • 03.12.2007

    40 Jahre Herztransplantation – Wie sieht die Zukunft aus?

    Am 3. Dezember 07 kommt es zu einem bedeutsamen Jubiläum. Vor 40 Jahren führte der Kapstädter Herzchirurg Dr. Christiaan Barnard die erste Herztrans-plantation durch – ein Ereignis, lang erwartet und von Norman Shumway in Stanford vorbereitet, das ein neues Kapitel in der jungen Geschichte der Herzchirurgie schrieb. Doch mangels geeigneter Medikamente gegen die gefürchteten Abstoßungsreaktionen schien damals der Transplantationsmedizin kein Erfolg beschieden zu sein. Erst mit der Entwicklung…

    weiterlesen
  • 17.11.2007

    Herzwoche 2007

    Herzschwäche – Was nun?

    Eine Infoveranstaltung des Deutschen Herzzentrums Berlin Eintritt frei Sonnabend, 17. November 2007, 10.00 – 12.00 UhrDeutsches Herzzentrum Berlin, Augustenburger Platz 1, 13353 BerlinEs sprechen: Prof. Dr. Dr. h. c. Roland Hetzer, Ärztlicher Direktor des DHZBVolkskrankheit Herzschwäche – kein Grund zur Angst Dr. Hans B. Lehmkuhl, OberarztHerzschwäche – Behandlungsmöglichkeiten aus internistischer Sicht (Ursachen der Erkrankung, Zukunftschancen, Medikamente und ihre Wirkungen etc.) Dr.…

    weiterlesen
  • 08.11.2007

    Pressekonferenz

    Kunstherzen auf Dauer werden immer nötiger mangels SpenderherzenErste Berliner Erfahrungen mit Kunstherz "Jarvik 2000" am DHZBProf. Hetzer leitet Internationales KunstherzsymposiumHerzchirurg Prof. Hetzer und sein Team haben kürzlich erstmals in Berlin das Linksherzunterstützungssystem Jarvik 2000 In Anwesenheit seines Entwicklers Dr. Robert Jarvik (USA) bei bislang 4 Patienten implantiert. Das System ist derzeit der am längsten (über 7 Jahre) in einem Patienten verbliebene Kunstherztyp.Mit pro…

    weiterlesen
  • 27.06.2007

    Pressekonferenz

    Im Cockpit fliegt der Kardiologe durch Gefäße und HerzErstmals weltweit: DHZB weiht EP-Cockpit mit Navigator zur Katheter- Behandlung spezieller Herzrhythmusstörungen ein Das Deutsche Herzzentrum Berlin (DHZB) verfügt als erste Klinik weltweit über ein voll integriertes Elektrophysiologielabor (EP) mit Cockpit und Navigator. Die hoch moderne, sehr komplexe Anlage der Firma Philips wurde in das dritte Linksherzkatheterlabor des Hauses installiert. Bei der Technik wird erstmals die Kombination…

    weiterlesen
  • 24.04.2007

    Statement von Prof. Dr. Dr. h. c. Roland Hetzer, Ärztlicher Direktor des DHZB, zum Tod von Boris Jelzin

    Das Ableben des ehemaligen russischen Staatspräsidenten Boris Jelzin bedaure ich persönlich sehr und spreche seiner Ehefrau Naina mein tiefes Mitgefühl aus. Seit dem Jahr 2001 kam der schwer herzkranke Boris Jelzin, der sich 1996 einer Bypass-Operation in Moskau unterziehen musste, turnusmäßig zu einem jährlichen Check-up in das Deutsche Herzzentrum Berlin. Seine schlechte Herzfunktion führte damals bei uns zu der Überlegung, ob wir nicht eine künstliche Herzpumpe implantieren sollten. Ich…

    weiterlesen

Ergebnisse 1 bis 5 von insgesamt 5