News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

Ansprechpartner

Christian Maier
Pressesprecher

Tel  +49 172 3211 647 
Fax +49 30 4593-2100
E-Mail: cmaier‎@‏‏dhzb.de

Das DHZB nimmt am Wettbewerb für Deutschlands Beste Klinik-Website teil! Die Gewinner werden im Januar 2017 bekanntgegeben.

Ergebnisse 71 bis 80 von insgesamt 96

  • 04.11.2009

    High-Tech Pumpen zur akuten Lebensrettung

    Auf dem Weg zum Dauereinsatz von „Kunstherzen“

    Prof. Hetzer stellt auf  intern. Kunstherzkongress ein neues Verfahren vorDHZB hat größtes Kunstherzprogramm der Welt Patienten ohne messbaren Puls oder Blutdruck gelten bei Laien als “gruselig“, Experten wissen, hier handelt es sich um schwer herzkranke Menschen, denen zur Überbrückung der Wartezeit auf ein Spenderherz ein sogen. „Kunstherz“ implantiert wurde. Versuche mit Kunstherzen gibt es in Berlin seit den 60iger Jahren. Mittlerweile konkurrieren International eine Vielzahl…

    weiterlesen
  • 20.10.2009

    Auftakt der Organspende-Kampagne des DHZB

    Superman und seine Heldin landeten am 19. Oktober in Berlin

    Auch schwerwiegende Themen sollte man nicht unbedingt mit dem erhobenen Zeigefinger des Oberlehrers darbieten, sondern zum Beispiel mit der Leichtigkeit von Comic-Figuren und ihren jedermann verständlichen Geschichten. Unter dem Motto „Das kannst Du auch – Organspenden heißt Leben retten“ zeigen Superman und seine Heldin mit einem Augenzwinkern, dass jedermann als Organspender zum Lebensretter werden kann – vorausgesetzt er füllt einen Organspenderausweis aus. Die von Prof. Hetzer und dem DHZB…

    weiterlesen
  • 29.09.2009

    Pressekonferenz am Welttag/Europäischer Tag der Organspende

    Deutsches Herzzentrum Berlin beteiligt sich intensiv daranProf. Hetzer: Änderung des Transplantationsgesetzes ist dringend erforderlich Der Mangel an Spenderorganen ist eklatant. Mehr als 80 Prozent aller Bundesbürger sind zwar für eine Organspende, aber nur knapp 17 Prozent tragen einen Spenderausweis bei sich. Jährlich gibt es rd. 1200 Patienten, die die Wartezeit auf ein Spenderorgan nicht überleben.Das DHZB hat mit 1750 Herz- und Herzlungentransplantationen (160 bei Kindern) sowie 380…

    weiterlesen
  • 25.06.2009

    Kranke Mitralklappen lassen sich operativ reparieren

    Prof. Hetzer hält Ehren-Vorlesung zur Herzklappenrekonstruktion

    Internationaler Herzklappen-Kongress in Berlin Herzklappenfehler sind unter den erworbenen Herzklappenerkrankungen des Erwachsenen sehr häufig. Sie sind Thema einer von ca. 1000 Herzchirurgen, Kardiologen, Radiologen besuchten, erstmals in Europa gemeinsam veranstalteten Tagung der internationalen und der amerikanischen Herzklappengesellschaften in Berlin (SHVD und HVSA, Präsidenten: Prof. Dr. Friedrich W. Mohr, Leipzig, und Dr. Jeffrey S. Borer, New York, 27.-30. Juni 09). Der Kongress…

    weiterlesen
  • 27.05.2009

    Prof. Hetzer kämpft für verändertes Transplantationsgesetz

    Neues Medizingerät am DHZB zum Transport schlagender Spenderherzen

    Transplantierte erzählen über ihr Schicksal Immer weniger schwerkranke Menschen können aus Mangel an Spenderorganen transplantiert werden und damit wieder ein lebenswertes Leben gewinnen. Insgesamt sanken die Zahlen an Organspenden 2008 bundesweit um fast 9 Prozent. Zwar sind rund  80 Prozent aller Bundesbürger für eine Organspende, aber gerade einmal 14 Prozent tragen tatsächlich einen Organspenderausweis. Jährlich sterben mehr als 1000 Patienten auf der Warteliste. Auch am Deutschen…

    weiterlesen
  • 27.04.2009

    Die 100 sind erreicht

    Neuartiger Herzklappenersatz mit einem Katheter durch die Herzspitze

    Der 100. Aortenklappenersatz im ein Jahr alten hochmodernen Hybrid-Operationssaal des Deutschen Herzzentrums Berlin - dem ersten in Berlin - wurde vor wenigen Tagen an einem 81jährigen, ehemaligen kaufmännischen Angestellten aus Berlin durchgeführt. Dies ist die höchste Fallsteigerungsrate innerhalb eines Jahres in Bezug auf ein sehr schonendes und effektives Verfahren, das vor allem Hochrisikopatienten zuteil wird. Hierbei handelt es sich um Betagte, Voroperierte oder durch Vorerkrankungen…

    weiterlesen
  • 30.01.2009

    Preis für Hilfsprojekt des Deutschen Herzzentrums Berlin

    DHZB-„Brücke“ ist „Ort im Land der Ideen“

    Das DHZB wurde mit seinem humanitären Hilfsprojekt „Brücke zu herzkranken Kindern“ im Rahmen des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ von einer hochkarätigen 18köpfigen Jury als einer der diesjährigen Sieger ausgewählt.Schirmherr des Wettbewerbs ist Bundespräsident Horst Köhler. Die Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), demonstriert mit dem Preis die Zukunftsfähigkeit, Leistungs- und…

    weiterlesen
  • 10.07.2008

    Stiftung Europäische Gewebebanken

    Konstituierende Stiftungsratssitzung

    Am 08. 07. 08 fand in Berlin die Konstituierende Stiftungsratssitzung der Stiftung Europäische Gewebebanken statt. Zum Stiftungsratspräsidenten wurde Prof. Dr. Dr. h. c. Roland Hetzer, Ärztlicher Direktor des Deutschen Herzzentrums Berlin, gewählt. Sein Stellvertreter ist Prof. Dr. Bruno Reichart, Direktor der Herzchirurgischen Klinik, Klinikum Großhadern der Universität München. Medizinischer Direktor der Stiftung ist PD Dr. Bruno Meiser, Direktor der Herzchirurgischen Klinik, Klinikum der…

    weiterlesen
  • 20.06.2008

    Pressekonferenz am Freitag, 20. Juni 2008, 11.30 Uhr

    Über 20 Prozent der Herztransplantierten des DHZB überleben länger als 20 Jahre - Individuelle Nachsorgekonzepte erreichen gute Ergebnisse - Langzeittransplantierte sprechen über ihr Erleben

    Lässt sich bei einem Patienten die Überlebenszeit nach einer Herztransplantation aufgrund genetischer Anlagen oder bestimmter Vorerkrankungen vorhersagen? Warum überleben manche Patienten mehr als 20 Jahre, andere nur 10 Jahre? Die Frage der Langzeitüberlebensrate bei Herztransplantierten steht im Zentrum eines internationalen Treffens der namhaftesten Herzspezialisten Europas und der USA, das unter Leitung von Prof. Dr. Dr. h. c. Roland Hetzer am DHZB am Wochenende veranstaltet…

    weiterlesen
  • 29.04.2008

    Pressekonferenz am Dienstag, 29. April 2008

    Mini-Roboter für das HerzWeltweit erstmals neuartiger Herzschrittmacher am DHZB implantiertDie erste Patientin spricht über ihre ErfahrungenZahlreiche herzkranke Patienten auf der Welt verdanken seit vielen Jahren einem Herzschrittmacher Sicherheit und gute Lebensqualität. Schrittmacher sind vom Typ und ihren Aufgaben sehr unterschiedlich. Sie geben elektrische Impulse an die rechte und linke Herzkammer dauerhaft ab oder auch einen Elektroschock bei Bedarf an die rechte Hauptkammer. Die…

    weiterlesen

Ergebnisse 71 bis 80 von insgesamt 96