News

Die neuesten Meldungen auf einen Blick

Ihr Ansprechpartner

Christian Maier
Pressesprecher

Tel  +49 172 3211 647 
Fax +49 30 4593-2100

E-Mail: cmaier‎@‏‏dhzb.de

Alle Meldungen

15.05.2017

Bestätigte Expertise

Klinik für Kardiologie am DHZB bleibt zertifiziertes Hypertonie-Zentrum

v.l.: PD Dr. Sebastian Kelle, Prof. Dr. Burkert Pieske und Prof. Dr. Philipp Stawowy

v.l.: PD Dr. Sebastian Kelle, Prof. Dr. Burkert Pieske und Prof. Dr. Philipp Stawowy

Der Bluthochdruck, medizinisch arterielle Hypertonie, ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen. Schätzungen zufolge leiden allein in Deutschland über 30 Millionen Menschen an dieser Volkskrankheit. 

Bereits 1974 wurde die „Deutsche Hochdruckliga e.V. – Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention (DHL)“ gegründet, um die Versorgungsqualität von Bluthochdruck-Patienten zu verbessern. Seit Ende 2012 zeichnet die DHL medizinische Einrichtungen als „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum“ aus – sie halten nachweislich den hohen Qualitätsstandard ein, den die DHL anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen definiert hat.

Die Klinik für Innere Medizin/Kardiologie am DHZB wurde bereits Anfang 2014 mit dem Zertifikat der DHL ausgezeichnet. Das Hypertonie-Zentrum im Deutschen Herzzentrum Berlin - eines von insgesamt nur drei Zentren in Berlin -  steht unter der ärztlichen Leitung von Professor Philipp Stawowy. Der Oberarzt am DHZB und sein Kollege PD Dr. Sebastian Kelle sind als von der Deutschen Hochdruckliga e.V. zertifizierte Hypertensiologen befähigt, andere Ärzte entsprechend auszubilden. Des Weiteren stehen beide Kollegen insbesondere bei Patienten mit resistenter arterieller Hypertonie als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. 

Das DHL-Zertifikat für die Klinik für Innere Medizin/Kardiologie am DHZB wurde nun nach eingehender Prüfung bis 2020 verlängert. 

„Es ist unser Anspruch, jedem unserer Bluthochdruck-Patienten eine optimale Therapie anbieten zu können und zugleich durch intensive Forschung und Anwendung innovativer Therapiekonzepte unsere Möglichkeiten ständig weiter zu verbessern“, sagt Professor Burkert Pieske, Direktor der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie am DHZB, „die erneute Zertifizierung durch die DHL ist erfreuliche Bestätigung der Qualität unserer Arbeit und Ansporn für uns zugleich.“

zurück