Daten und Fakten allgemein

  • Seit Bestehen wurden am DHZB über 100.000 Herzoperationen vorgenommen. 
  • Darunter  über 2.600 Implantationen von Langzeit-Kreislaufunterstützungssystemen („Kunstherzen“). 
  • Fast 2.400 Herzen und/oder Lungen wurden am DHZB transplantiert.
  • Das DHZB und seine Tochtergesellschaften haben rund 1.300 Mitarbeiter, davon rund 190 Ärzte und rund 500 Pflegekräfte. 
  • Das DHZB hat 194 Betten, davon 71 in der Intensivpflege.

Daten und Fakten 2015

  • Im Jahr 2015 wurden insgesamt über 6.700 Operationen durchgeführt. 
  • Davon über 1.000 Eingriffe zur Korrektur oder dem Ersatz von Herzklappen. 
  • Über 2.400 Operationen wurden mit Hilfe einer Herz-Lungen-Maschine vorgenommen.
  • Über 650 Operationen wurden in der Abteilung für die Chirurgie Angeborener Herzfehler – Kinderherzchirurgie durchgeführt. 

  • Über 7.700 stationäre Behandlungen wurden durchgeführt.
  • Über 24.000 ambulante Behandlungen wurden durchgeführt.

  • Über 180 Systeme zur längerfristigen künstlichen Kreislaufunterstützung („Kunstherzen“) wurden 2015 implantiert.

  • In der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie des DHZB wurden 2015 über 2.600 diagnostische oder interventionelle Herzkatheter-Behandlungen vorgenommen. 

  • In der Klinik für Angeborene Herzfehler – Kinderkardiologie wurden 2015 rund 650 diagnostische oder interventionelle Herzkatheter-Behandlungen vorgenommen. 

  • Elf Kindern konnte am DHZB im Jahr 2015 erfolgreich ein Spenderherz implantiert werden, das ist fast ein Viertel aller Herztransplantationen bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren bundesweit (47). Sieben dieser Kinder waren zuvor an ein künstliches Kreislaufunterstützungssystem angewiesen.
     
  • Das DHZB hat 8 Operationssäle, darunter 2 hochmoderne Hybrid-OPs zur gleichzeitigen Durchführung kardiologischer und chirurgischer Interventionen.