• Von Herzen für Herzen

    Wir sind eine international renommierte Spezialklinik für die Diagnostik und Therapie bei Herz-Kreislauferkrankungen.

  • Die Stiftung

    Das DHZB ist eine Stiftung des Bürgerlichen Rechts, die ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt.

  • Die Mitarbeiter

    Wir sind für Sie da -
    und behandeln Sie nach klinisch-ethischen Grundsätzen und auf höchstem medizinischem und pflegerischem Niveau.

Patienten und Besucher

Ihr Aufenthalt

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, Informationen zur ambulanten Betreuung und Patientengrußkarten.

Mehr...

Kliniken

Kliniken im DHZB

An dieser Stelle finden Sie detaillierte Informationen über unsere Fachabteilungen und deren Leistungsangebot.

Mehr...

Ausbildung und Karriere

Spitzenmedizin braucht Spitzenkräfte

Hier finden Sie Informationen zu Stellenausschreibungen und Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im DHZB.

Mehr... 

DHZB-Aktuell

  • Prof. Falk (Zürich) tritt die Nachfolge von Prof. Hetzer an

    Juni 2014

    Unterschriftenleistung: Prof. Falk (r.), daneben Stiftungsratspräsident Moser, Verwaltungsdirektor Höhn (stehend)

    Der Charité – Universitätsmedizin Berlin und dem Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) ist es gemeinsam gelungen, einen renommierten Spitzenmediziner aus dem Ausland nach Berlin zu holen und damit die Tradition des internationalen Zentrums der Herz-Kreislauf-Medizin in Berlin weiter fortzuschreiben. Prof. Dr. med. Volkmar Falk, Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, Universitäts-Spital Zürich, hat den Ruf als Ordinarius für Herzchirurgie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin...

  • Farbe bekennen mit blauen Lippen

    Juni 2014

    DHZB Aktuell Juni 2014

    Zum „Welt PH-Tag“ am 5. Mai machte die Bayer Vital GmbH mit einem Aktionsteam vor dem Weißen Saal alle Mitarbeiter und Patienten auf die Pulmonale Hypertonie aufmerksam. Jeder, der neugierig an den Stand mit Postern von Menschen mit blauen Lippen (sichtbares Spätstadium des Lungenhochdrucks) herantrat, wurde über die anfangs schwer zu erkennende, oft unspezifische Symptomatik der pulmonalen Hypertonie aufgeklärt. Hierzu zählen Luftnot, schnelle Ermüdbarkeit bei nur...

  • Angebote und Wahlfachoptionen für PJ-Studierende

    Juni 2014

    DHZB Aktuell Juni 2014

    Unter Koordinierung der Berliner Krankenhausgesellschaft e. V. führten die Charité und ihre Lehrkrankenhäuser in Berlin und Brandenburg für Studenten des 6. Klinischen Semesters eine Einführungsveranstaltung zum Praktischen Jahr in Form einer Präsentation im Lehrgebäude des Virchow Klinikums durch. PD Dr. Delmo-Walter und PD Dr. Baretti standen zwei Stunden für Fragen der Studenten und PJ-ler über hausinterne...

  • Auf Wiedersehen Deutschland, Namaste Nepal

    Anne Gale nahm ein Sabbatical – kleiner Bericht

    Juni 2014

    DHZB Aktuell Juni 2014

    Im zweiten Halbjahr 2013 durfte ich im DHZB eine unbezahlte Auszeit nehmen. Nur nicht alle Wünsche und Pläne für die Rentenzeit aufsparen, das war mein Motto, denn die Zukunft ist bekanntlich ungewiss. Im Oktober ging es für zwei Monate in die Himalaya-Region, nach Kathmandu, der Hauptstadt Nepals. Mit Nepal verbindet mich ein langjähriges Interesse, nachdem ich 1996 ein halbes Jahr dort in einem Hospiz ...

  • Hoher Druck schädigt Herz und Gefäße

    DHZB ist als Hypertonie-Zentrum zertifiziert

    Juni 2014

    Zertifikat Hypertonie-Zentrum

    Die arterielle Hypertonie ist weltweit die häufigste kardiovaskuläre Erkrankung und damit einer der wichtigsten Risikofaktoren für Erkrankungen der Herz- und Kreislaufsystems. Um die Versorgungssituation von Patienten mit Hypertonie zu verbessern, wurde an der Klinik für Innere Medizin- Kardiologie (Direktor: Prof. Dr. E. Fleck) ein Hypertonie-Zentrum durch die Deutsche Hochdruckliga - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention für drei Jahre zertifiziert. Damit verbunden ist auch die...

  • Lange Nacht der Wissenschaften – alljährlich ein voller Erfolg

    Juni 2014

    DHZB Aktuell Juni 2014

    Wegen der Fußball-Weltmeisterschaft wurde der seit Jahren übliche Termin für die „klügste Nacht des Jahres“ in den Mai vorverlegt. Die steigende Vielzahl beteiligter wissenschaftlicher Institute in Berlin und Potsdam an der Langen Nacht der Wissenschaften erlaubte den Besuchern Einblick in ein enormes Spektrum von Themen aus der Wissenschaftslandschaft, die zum Teil als kleine Events zum Mitmachen dargeboten wurden. Die Besucherzählung erbrachte für das DHZB...

  • Gedankenaustausch zwischen Nikiforov-Center und DHZB

    Arbeitsgruppe „Nursing Care in Multi-Field-Clinic“ gebildet

    Juni 2014

    DHZB Aktuell Juni 2014

    Das DHZB unterhält seit 2004 eine vertraglich geregelte Kooperation mit dem All Russian Center für Strahlenmedizin und Katastrophenschutz „A. M. Nikiforov“, zu dem zwei Kliniken gehören. Das Nikiforov- Zentrum, mit modernster Medizintechnik ausgestattet, ist für die umfassende Rehabilitation von schwerstgeschädigten Patienten konzipiert. Jährlich kommen turnusmäßig Ärzte und Krankenschwestern aus diesem Zentrum zur Weiterbildung in das DHZB. Am 17. und 18. April 2014...

Veranstaltungen

Im Fokus

  • Prof. Dr. med. Dr. h.c.mult. Roland Hetzer bei Thadeusz

    In der Sendung "Thadeusz" (RBB) wurde am 05.08.2014 ein halbstündiges Interview mit Prof. Hetzer ausgestrahlt.

    Bitte folgen Sie dem Link: rbb-online

  • World of Congenital Heart Disease

    Missions and Visions
    10th DHZB Lange Symposium

    The live recordings are online...

  • Die Chest Pain Unit (CPU) des DHZB

    Hier finden Sie alle Informationen zur Chest Pain Unit (CPU) des DHZB, Therapiestandards für ausgewählte akute oder subakute Krankheitsbilder sowie Standards bei bestimmten Prozessabläufen.

    Mehr...

  • Kompetenzzentrum für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH) am DHZB

    Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie am DHZB offiziell als überregionales EMAH-Zentrum zertifiziert.

    Mehr...

Partner